Lebensenergie durch Sport und bessere Ernährung steigern

Frisches Obst

Umstellungen in den Bereichen Sport und Ernährung gelten im Zusammenwirken als die “Zauberformel” um das eine oder andere lästige Pfund zu verlieren und um generell gesünder zu werden. Ein weiterer positiver Effekt wird in diesem Zusammenhang jedoch oftmals weniger beleuchtet: Entsprechende Änderungen des Lebensstils können auch zu einem allgemein aktiveren Leben führen, indem man schlichtweg mehr Aufgaben bewältigen kann.

Mehr Ausgeglichenheit

Wunschgewicht

In der heutigen Zeit verbringen viele Menschen ihren Arbeitsalltag zum Beispiel damit, relativ Bewegungs-los vor Computerbildschirmen zu sitzen. Der natürliche Drang des Menschen (der durchaus unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann) sich zu bewegen wird dabei unterdrückt. Das Ganze jedoch irgendwann zu einer früheren oder späteren Tageszeit nachzuholen, ist sicherlich alles andere als verkehrt und führt zu einem insgesamt ausgeglicheneren Gefühl.

Oft führt dies indirekt zur Hebung der eigenen Stimmung, besseren Beziehungen zu Mitmenschen oder einfach mehr Wohlbefinden und Ausgeglichenheit.

Positive Belohnungs-Impulse

Viele kennen vielleicht dieses Gefühl: Nach einer Runde Jogging durch den Park, fühlt es sich viel besser an, sich aufs Sofa zu legen und einen Film zu gucken, wohingegen einen das Ganze ohne Sport zum Beispiel auch so vorkommen kann, dass man sich faul fühlt oder einen das schlechte Gewissen beschleicht, am entsprechenden Tag nicht genug geleistet zu haben. Dies kommt vor allem so zustande, dass der Körper nach einer intensiven Sporteinheit quasi im Belohnungs-Modus ist und verschiedene Glückshormone ausschüttet. Man hat ganz einfach ein selbst-gestecktes Ziel erreicht und sich dabei gleich auch noch körperlich ausgelastet.

lauftraining-laeuferin

Gesteigerte Leistungsfähigkeit

Insbesondere dann, wenn man erstmalig oder nach langer Pause mit intensiverem Sport beginnt, ist dies am Anfang natürlich erst einmal anstrengend und kostet viel Kraft sowie auch Überwindung. Gerade wenn derartige Aktivitäten noch neben dem Beruf und / oder privaten Verpflichtungen vorgenommen werden, ist es nicht unbedingt ein Leichtes, den Sport als festen Bestandteil in den Alltag zu integrieren.
Doch führt man ein Sportprogramm konsequent durch, so bemerkt man schon nach einiger Zeit, dass dieses durchaus zur generellen Steigerung der körperlichen sowie geistigen Leistungsfähigkeit führen kann, egal in welcher Situation man sich befindet.

Eine bessere Gesundheit

Verbindet man den Sport mit einer gesunden Ernährung, so kann diese ausgeglichene Lebensweise durchaus auch zu einer allgemeinen Steigerung des Gesundheitszustandes führen. Vorbeugend betrachtet, kann es sogar sein, dass man auf diese Art und Weise schweren Krankheiten vorbeugt oder auch kleinere Wehwehchen verschwinden lässt. Zum Beispiel werden Sport und ausgeglichene Ernährung auch vielen Menschen empfohlen, die mit einem hohen Blutdruck zu kämpfen haben.

Fazit

Ungeachtet der eigenen Lebenssituation sind Sport und eine gesunde Ernährung im Prinzip jedem Menschen zu empfehlen. Jeder sollte versuchen, entsprechende Aktivitäten im Rahmen seiner Möglichkeiten in den Alltag zu integrieren. Allerdings gilt es, sich realistische Ziele zu setzen, die man nicht nur für einen beschränkten Zeitraum, sondern durchaus auch dauerhaft erreichen kann. Nur so kann eine nachhaltige Wirkung erzielt werden und Dinge wie zum Beispiel der JoJo-Effekt lassen sich vermeiden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*