Abnehmen ohne Sport – geht das überhaupt?

Abnehmen ohne Sport – geht das überhaupt

Sind Sie ein Couch-Potato? Genau diese Frage wurde in einer Studie an die Teilnehmer gestellt. Selbstverständlich antworteten die Teilnehmer nicht wahrheitsgemäß. Sie hätten dann ja zugeben müssen, dass sie zwar ganz gerne ein paar überflüssige Pfunde verlieren würden, aber bitte nur wenn Abnehmen ohne Sport geht. Die sehr ernüchternde Antwort ist, es geht nicht.

Wunschgewicht

Abnehmen ohne Sport ist im Prinzip ein von vorne herein zum Scheitern verurteiltes Unterfangen. Wie soll denn Ihr Körper beziehungsweise der in erster Linie beim Abnehmen geforderte Stoffwechsel on Tour kommen, wenn nicht durch Bewegung.

Sich faul, im Sinne von mangelnder Bewegung, auf der Couch lümmeln, möglichst noch die Tüte mit Chips mit dabei, ja so können Sie keinen Erfolg verbuchen. Abnehmen ohne Sport – das ist wie Waschen oder Duschen ohne nass werden zu wollen. Es funktioniert nicht.

Warum Sport wichtig ist

Sport ist ein sehr weitreichender Begriff. Wenn Sie Ihr Gewicht reduzieren möchten, geht es vielmehr darum, dass Sie sich regelmäßig bewegen. Da muss es nicht der Marathon sein, es ist schon ausreichend, wenn Sie schnellen Schrittes um den Häuserblock gehen. Dadurch wird Ihr Stoffwechsel angekurbelt. Selbstverständlich bringen Sie ihren Stoffwechsel ebenso mit einer gezielten Ernährung auf Trab. Aber nicht so schnell und vor allem auch nicht so effektiv.

Abnehmen ohne Sport ist vielleicht möglich, wenn Sie sehr diszipliniert sind und einen sehr strengen Ernährungsplan einhalten. Da ist totaler Verzicht angesagt. Das wiederum resultiert meistens in Frust und schlechter Laune. Es ist dann sehr schnell abzusehen, wann der Entschluss abzunehmen hinfällig wird.

Lassen Sie es nicht so weit kommen

Die Sache mit dem Stoffwechsel ist etwas verwirrend. In Ihrem Körper werden keine Stoffe gewechselt oder ausgetauscht. Vielmehr bereiten körpereigene und durch die Nahrung zugeführte Stoffe in einem sehr aufwendigen chemischen Prozess die Bestandteile der Nahrung auf. Sie spalten sie gewissermaßen in Einzelteile auf, damit der Organismus sich daraus seine zum Leben benötigte Energie holen und nutzen kann.

Es gibt viele Ursachen, die diesen Vorgang sowohl positiv als auch negativ beeinflussen können. Gesunde Ernährung mit ausreichend Obst und Gemüse tragen dazu bei, dass der Stoffwechsel gut funktioniert.

Im Gegenzug kann sich Stress sowohl im beruflichen wie privaten Bereich auf die optimale Stoffwechseltätigkeit sehr ungünstig auswirken. Und damit ist auch der Stress gemeint, dem Sie sich psychisch aussetzen, wenn Sie der Meinung sind Abnehmen ohne Sport betreiben zu können. Ganz einfach deshalb, weil Sie wissen, dass es fast unmöglich ist.

Machen Sie sich und das Leben leichter

Ein paar Kilo Übergewicht sind doch nicht so tragisch, natürlich nicht. Da entsteht ganz schnell die Idee Abnehmen ohne Sport, das wär’s, weil es ja nicht so viele Pfunde sind. Mit viel Disziplin und eisernem Willen haben Sie das Überflüssige schnell wieder abgenommen.

Was dann kommt, wird in jeder Studie und Erhebung, die sich mit Gewichtsreduktion befasst, als Jo-Jo-Effekt beschrieben. Je schneller Sie abnehmen umso schneller sind nach Beendigung Ihrer Anstrengungen auch die lästigen Pfunde wieder vorhanden. Im Umkehrschluss heißt das Ziel also, nicht nur Gewicht reduzieren, sondern auch Gewicht halten.

Ein gut funktionierender Stoffwechsel hilft Ihnen dabei. Schon ein paar Kilo weniger an Körpergewicht tragen dazu bei, dass Sie zum Beispiel beim Treppensteigen besser durchatmen können.

Es motiviert außerdem, dass Sie auch in sportlicher Hinsicht aktiv werden. Da kommt überhaupt nicht mehr der Wunsch nach Abnehmen ohne Sport auf. Im Gegenteil, Sie fühlen sich wohl, wenn Sie sich bewegen.

Haben Sie Ihr Wunschgewicht, oder vielleicht noch besser Ihr Wohlfühlgewicht erreicht, können Sie auch andere anspornen, sich von dem Gedanken Abnehmen ohne Sport machen zu wollen zu verabschieden.

Es gibt nur wenige Ausnahmen für Abnehmen ohne Sport

Wie immer, es gibt die Regel und es gibt die Ausnahmen. Nur wenn Sie wirklich ernsthaft erkrankt sind, so dass dem Körper jegliche sportliche Aktivität Schaden zufügen würde, Sie aber Gewicht verlieren wollen oder unter Umständen auch müssen, sollte ein Abnehmen ohne Sport in Erwägung gezogen werden.

Gegen ein bisschen Bewegung sollte auch nach Rücksprache mit Ihrem Arzt nichts im Wege stehen. Das wäre die Ausnahme. Die Regel lässt Abnehmen ohne Sport erst gar nicht zu. Eben weil es in der Regel nicht funktioniert.

Bildquelle: © Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
Opt In Image
Kostenloses eBook
Wie Sie dauerhaft Gewicht abnehmen ohne Jojo-Effekt
  • Was führt zum Jojo-Effekt?
  • 10 Tipps, um den Jojo-Effekt erfolgreich zu umgehen
  • Was Ihre Psyche mit dem Jojo-Effekt zu tun hat?
  • Unterschätzen Sie nicht den Gruppenzwang
  • Drehen Sie den Jojo einfach um

Ihre Daten werden niemals weitergegeben und Sie können sich jederzeit wieder austragen

2 Kommentare zu Abnehmen ohne Sport – geht das überhaupt?

  1. Hallo, ja es ist mit Sicherheit immer am besten wenn man beim abnehmen auch Sport dabei treibt. Dabei würde ich einen ausgiebiegen Sparziergang oder verschiedene Strecken mit dem Fahrrad zurückzulegen nicht als Sport bezeichnen, was aber trotzdem unterstützend helfen kann. Also wer kann, sollte auf jeden Fall Sport machen. Es gibt aber auch Möglichkeiten für diejenigen, die keinen Sport machen können. Eine ensprechende Ernährung ist dabei das wichtigste. Liebe Grüße, Jens.

    • Hallo Jens,
      Genau, darum geht es. Manche Menschen schreckt der Begriff Sport schon ab. Da ist es sinnvoll aufzuzeigen, mit welchen “Kleinigkeiten” im Alltag man sich schon bewegen kann. Klein anfangen und dann steigern, so klappt es besser als gleich große Ziele setzen und teure Abos zahlen.
      Viele Grüße
      Iris

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*