Wie kann man schnell abnehmen

wie-kann-man-schnell-gewicht-abnehmen

Diese Frage stellen sich wohl alle, die sich zu einer Diät entschließen. Um es gleich vorweg zu nehmen: Schnelle Gewichtsveränderungen, egal in welche Richtung, werden vom Körper als negatives Signal gewertet. Für Sie bedeutet das: Je schneller Sie abnehmen, umso schneller nehmen Sie auch wieder zu, denn Ihr Körper versucht einen Ausgleich zu schaffen.

Wunschgewicht

Die anschaulichste Erklärung dafür haben Sie gerade vor den Augen, Ihren Computer. Er arbeitet mit einem Betriebssystem. So etwas ähnliches gibt es in Ihrem Körper auch. Und genau wie Ihr Computer, setzt auch das „Betriebssystem“ in Ihrem Körper „Wiederherstellungspunkte“, merkt sich also gewissermaßen Zustände, in denen die Funktion so gut wie möglich war.  Zu den„Daten“ die der Körper sich merkt, gehört auch das Gewicht, beziehungsweise der Zustand, der zu dem fraglichen Gewicht führt.

Wenn Sie jetzt ein Programm auf Ihrem PC installieren, also die Konfiguration ändern, und das Gerät danach nicht mehr reibungslos funktioniert, setzt sich das Betriebssystem auf den letzten, funktionellen Wiederherstellungspunkt zurück. Und Ihr Körper macht das ganz genauso! Die Frage „Wie kann man schnell abnehmen?“ können Sie also ganz einfach beantworten: „So, dass es mir dabei jederzeit gut geht!“

Wie kann man schnell abnehmen? – Im Takt des Körpers

Ihr PC wird unter anderem vom CPU (Central Processing Unit) getaktet. Die „CPU“ Ihres Körpers ist Ihr Stoffwechsel. Hier findet die Energiegewinnung und auch die Reinigung und Regeneration statt. Je schneller der Stoffwechsel arbeitet, umso schneller können Sie bei optimaler Körperfunktion Ihr Gewicht reduzieren. Eine weitere Antwort auf die große Frage: „Wie kann man schnell abnehmen?“ lautet also: Indem Sie Ihrem Stoffwechsel ordentlich Dampf machen.

Sicher kennen Sie den wohltuenden Effekt eines Verdauungsspazierganges. Schon nach wenigen Minuten lässt das Drücken im Magen nach, der Körper fühlt sich wieder leichter und freier an. Der Grund ist, weil Sie mit der Bewegung Ihren Stoffwechsel angekurbelt haben. Sie atmen tiefer und führen so dem „Verdauungsfeuer“ wie die Inder die Vorgänge im Magen-Darm-Trakt treffend nennen, Sauerstoff zu. Das Ergebnis ist ähnlich, wie das Pusten in die Glut eines Grills. Bewegung und Sport regen also den Stoffwechsel an. Die Muskeln werden gestärkt und fordern infolgedessen mehr Energie an, was für das Schmelzen der Pfunde sorgt.

Wie kann man schnell abnehmen? „Flüchten“ Sie vor den Pfunden

Gleichmäßige Forderung des Herz-Kreislauf-Systems und der Muskeln, wie etwa beim Walken, Joggen oder Radfahren, sorgen für eine nachhaltige Anregung des Stoffwechsels. Sie erhöhen damit den sogenannten Grundumsatz. Etwas unscharf ausgedrückt beschreibt er, wie viele Kalorien Sie an einem normalen Tag verbrauchen. Und jetzt kommt es: Sie erinnern sich an die Wiederherstellungspunkte? Ihr Körper merkt sich auch diese Steigerung des täglichen Kalorienverbrauchs! Er nimmt diesen Wert irgendwann als normal an, und hält ihn sozusagen automatisch, verbraucht also die Kalorienmenge sozusagen von allein. Sie laufen, walken, radeln Ihren Pfunden also buchstäblich davon.

Achten Sie dabei bitte gut auf sich. Eine Überforderung, weil’s richtig, richtig schnell gehen soll, bringt überhaupt nichts, außer vielleicht Frust und Muskelkater. Setzen Sie sich Ziele, die Sie angenehm einhalten können. Wenn Sie bisher gar nichts gemacht haben, ist der Einkauf mit dem Fahrrad statt dem Auto schon 100 % mehr als bisher und Ihr Stoffwechsel wird entsprechend reagieren.

Wie kann man schnell abnehmen? Schlafen Sie sich schlank

Doch, doch! Sie haben schon richtig gelesen. Wissenschaftliche Erhebungen haben gezeigt, dass zu wenig Schlaf dick macht. Der Grund liegt, wie so oft, beim Stoffwechsel. Im Schlaf werden Wachstumshormone ausgeschüttet, auch beim Erwachsenen. Sie werden zwar nicht mehr größer, aber Ihr Körper erhält von diesen Hormonen das Kommando zum Zellwachstum für den Ersatz alter oder kaputter Zellen.

Ebenso wird im Schlaf Muskulatur aufgebaut, denn Ihre Schenkel „merken“ sich das Fahrrad und bauen so viele Muskelfasern auf, wie sie für das bequeme Treten der Pedale gebraucht werden. Natürlich ebenfalls im Schlaf. Damit das auch richtig abläuft, gibt der Stoffwechsel Gas.

Die Reinigung der Organe und Gewebe findet ebenfalls während der Schlafphase statt. Daher müssen Sie morgens als erstes auf die Toilette. Was der Körper nicht verstoffwechseln kann, lagert er in Fettdepots. Wenn er also zu wenig Zeit hat, wachsen die Lagerstätten. Das Umgekehrte funktioniert genauso. Ein leichtes Essen (vorsicht mit Ballaststoffen und Kohlehydraten!) spätestens 2 Stunden vor dem Zubettgehen sorgt dafür, dass Ihr Körper fleißig Fett „entsorgen“ kann, denn er hat ja nun Zeit, das „Liegengebliebene“ aufzuarbeiten.

Ihre „magische Zahl“ ist die 8. So viele Stunden Schlaf braucht nämlich der durchschnittliche Erwachsene. Als Nebeneffekt fühlen Sie sich erholter und fitter, essen also weniger am Tag, weil sie ja diese ungünstigen Energiequellen (Schokoriegel, Kekse..Sie wissen schon!) nicht mehr brauchen.

Forscher fanden zudem einen Zusammenhang zwischen Fettzellen, Insulintätigkeit und Schlaf. Eine Zusammenfassung dieser Studie finden Sie in dem NTV-Artikel “Auch Fettzellen brauchen Schlaf“.

Und so könnte Ihr „Schlachtplan“ aussehen:

„Wie kann man schnell abnehmen?

- im Einklang mit mir selbst  (Wohlgefühl beachten!)

- mit Sport (fordern aber nicht überfordern!)

- mit genügend Schlaf (ich erlaube mir, mich so lange auszuruhen, wie ich das brauche!)

denn:

All das bringt meinen Stoffwechsel auf Trab und so nehme ich schnell, fröhlich und vor allem gesund ab.“

Bildquelle: © Benjamin Thorn  / pixelio.de
Opt In Image
Kostenloses eBook
Wie Sie dauerhaft Gewicht abnehmen ohne Jojo-Effekt
  • Was führt zum Jojo-Effekt?
  • 10 Tipps, um den Jojo-Effekt erfolgreich zu umgehen
  • Was Ihre Psyche mit dem Jojo-Effekt zu tun hat?
  • Unterschätzen Sie nicht den Gruppenzwang
  • Drehen Sie den Jojo einfach um

Ihre Daten werden niemals weitergegeben und Sie können sich jederzeit wieder austragen

2 Kommentare zu Wie kann man schnell abnehmen

  1. Stoffwechsel anregen, weniger essen, viel Wasser sind schon immer die Zauberwörter für gesundes abnehmen, klasse Bericht, klasse Seite und wer es schnell und nicht ganz so gesund mag, kann es ja mal mit der Lagerfeld Diät probieren. Grüße

    • Hallo und vielen Dank. Aber die Lagerfeld Diät lassen wir mal außen vor. Überhaupt ist einfach der Diät-Ansatz falsch. Schon bei dem Gedanken an Diät gruselt es doch den meisten. Deshalb eben umstellen, mit Genuss ab und zu sündigen und wieder Freude am Leben und am essen finden.
      Gruß
      Iris

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*